Hypothekendarlehen: die besten Tipps

Hypothekendarlehen u. was Sie Wissen sollten

Hypothekendarlehen kennt man von dem Gesellschaftsspiel Monopoly. Wer bauen will, und zu wenig Geld hat, braucht eine Hypothek. Heutzutage hat das Annuitätendarlehen das Hypothekendarlehen größtenteils abgelöst. Tipps zur passenden Finanzierung mit einem Annuitätendarlehen, Fragen zu Zinsmodalitäten und Tilgung erhalten sie im Artikel Annuitätendarlehen.


Bei der Finanzierung von selbst genutzten Immobilien beträgt der Anteil von Hypothekendarlehen gerade noch zehn Prozent. Ein Grund hierfür: Banken bewilligen lieber Annuitätendarlehen. Nur widerwillig und auf Verlangen des Kreditnehmers werden Immobilien auch mithilfe von Hypothekendarlehen finanziert. Dies geschieht nicht immer zum Vorteil des Kreditnehmers.

Hypothekendarlehen und so funktionierts

Hypothekendarlehen und Annuitätendarlehen bieten günstigste Bauzinsen für die private Immobilienfinanzierung. Grund hierfür ist das Grundpfandrecht. Denn bei Hypothekendarlehen und Annuitätendarlehen dient die zu finanzierende Immobilie als Sicherheit für den Kreditgeber. Dies geschieht in Form einer Grundschuld oder im klassischen Sinne als Hypothek. Der Eintrag erfolgt durch einen Notar im Grundbuch, das beim Amtsgericht hinterlegt wird. Falls der Kreditnehmer zahlungsunfähig ist, hat die Bank durch diesen Eintrag das Recht, die Immobilie zu verkaufen. Als zusätzliche Sicherheit ist die Kreditsumme für das Hypothekendarlehen etwa zehn Prozent niedriger als der Verkehrswert der Immobilie.

Hypothekendarlehen und seine Vorteile

Der Vorteil bei einem Hypothekendarlehen: Die Hypothek geht im gleichen Maße zurück wie die Darlehensschuld und erlischt, wenn der Kredit zurückgezahlt ist. Im Gegensatz zu einer Annuität können bei einem Hypothekendarlehen mehrere Grundpfandrechte auf einer Immobilie lasten. Im Falle einer Zwangsversteigerung ist die Reihenfolge für die Begleichung der Schulden entscheidend. Bei einem Hypothekendarlehen hat die Bank auf diese Weise das verbriefte Recht die Kreditsumme zu tilgen. Durch die vielen Schuldner wird auch ein vorzeitiger Verkauf der Immobilie teurer. Denn ein Hypothekendarlehen kann nicht durch einen neuen Eigentümer übernommen werden. Dies ist nur durch eine kostspielige Ablösung möglich. Weiterhin muss eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank gezahlt werden.

Was ist Grundschuld und wie unterscheidet sie sich von einer Hypothek?

Zwar spricht man heutzutage oft von Hypothekendarlehen. Gemeint ist aber etwas anderes. Beim Annuitätendarlehen beispielsweise erfolgt die finanzielle Absicherung über die Grundschuld. Im Grundbuch reicht eine Eintragung. Beim Verkauf oder einer Umfinanzierung ist dies vorteilhaft und spart gegenüber dem Hypothekendarlehen Kosten. Gerade aufgrund dieser einfachen Handhabung hat das Annuitätendarlehen das klassische Hypothekendarlehen fast vollkommen verdrängt. Pferdefuß, die Grundschuld in voller Höhe bleibt bestehen, bis die Darlehenssumme vollständig getilgt ist.

Hypothekendarlehen weitere Tipps

Wenn Sie sich entgegen dem Trend bewusst für ein Hypothekendarlehen entscheiden, sollten sie folgendes beachten. Wie beim Annuitätendarlehen bleiben die monatlichen Raten bei einem Hypothekendarlehen während der Laufzeit von zehn oder mehr Jahren gleich. Ratsam ist bei einem Hypothekendarlehen eine langfristige Finanzierung. Nach zehn Jahren hat jeder Darlehensnehmer das Recht auf Sondertilgung.

Sollten die Zinsen zu diesem Zeitpunkt niedriger sein, kann der Vertrag gekündigt werden. Für diesen Fall, aber auch drei Jahre vor Ablauf des Hypothekendarlehens ist eine Anschlussfinanzierung bzw. evtl. auch mit einem Forward Darlehen empfehlenswert.

Ein Hypothekendarlehen ist ein langjähriger Vertrag. Ein Ausstieg beispielsweise wegen Arbeitsplatzwechsel, Arbeitslosigkeit oder sogar Tod des Darlehensnehmers ist nur unter hohen Kosten möglich. Abhilfe schafft ein Vorfälligkeitsschutz für ein paar Hundert Euro. Mit dieser Absicherung ist ein kostenloser Schuldnerwechsel bei den oben genannten Gründen möglich. Ebenso kann so ein Pfandtausch, die Übertragung von einem Hypothekendarlehen auf eine andere Immobilie erfolgen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*