Sorgenfreie Altersvorsorge mit der eigenen Immobilie

Wie wichtig ist eigentlich eine eigene Immobilie für die private Altersvorsorge? In den Medien und von Finanzberatern wird dieses Thema in regelmäßigen Abständen aufgegriffen. Zu Recht, denn es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die dafür sprechen, mit einem Eigenheim für das Alter vorzusorgen.

Wer im Alter seine eigenen vier Wände besitzt, muss nicht nur keine Miete mehr zahlen, sondern profitiert auch davon, dass diese Mietersparnis steuerfrei ist. Darüber hinaus sind Hausbesitzer relativ gut geschützt gegen inflationäre Phasen, solange sie das Eigenheim während einer Krisenphase nicht verkaufen und den stabilen Sachwert „Immobilie“ zu Bargeld machen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*